I’M BACK

Bonjour meine Lieben, lange ist es her dass wir hier voneinander hören. Um genau zu sein, gab es dieses Jahr überhaupt noch keinen Blogpost. Warum, wieso, weshalb? Viele Gründe haben dazu geführt, am meisten vermutlich die Zeit die mir einfach gefehlt hat. Je länger ich nicht mehr gebloggt habe, umso mehr wurde es Gewohnheit es einfach nicht mehr zu machen. Doch irgendwie war und bleibt es einfach ein Teil von mir und schwebte immer über mir. In meinem Kopf habe ich mir Gedanken darüber gemacht wie ich in Zukunft bloggen möchte. Eventuell werdet ihr die Unterschiede wahrnehmen, eventuell auch nicht. Egal was davon eintreffen wird: I’m back und ich hoffe ihr seid es zusammenmit mir. Inzwischen blogge ich schon seit mehr als 4 Jahren. In diesen Jahren habe ich eine unglaubliche Entwicklung gemacht. Sowohl was meine Persönlichkeit aber auch meinen Stil und Geschmack betrifft. Es macht mich unglaublich happy, dass so viele von euch seit Anfang an dabei sind und den Weg gemeinsam mit mir gegangen sind. Ich blogge unglaublich gerne und liebe es euch zu inspirieren und mich einfach mit euch auszutauschen. Dennoch sind über die Jahre auch einige unschöne Dinge im Bezug auf das Bloggen sowohl online als auch offline passiert. Ich würde von mir behaupten dass ich einen starken Charakter besitze und nicht in Tränen oder Selbstzweifeln ausbreche wenn ich unangebrachte und beleidigende Kommentare und Mails erhalte. Dennoch bin ich der Meinung, dass solche Dinge an keiner Person spurlos vorbei gehen und so auch an mir nicht. Ohne es zu merken, habe ich immer weniger Persönliches preisgegeben und meine Stimme (ja diese schreckliche nervige hohe Stimme), die meinen Tag dokumentiere, verschwand immer mehr von Snapchat und Co. Ich war nie die Person die ihr ganzes Privatleben im Internet teilen möchte, doch inzwischen hab ich das Gefühl ihr kennt mich nicht mehr. Und so soll es nicht sein. In den vergangen Tagen und Wochen habe ich versucht euch nach und nach wieder mehr mitzunehmen und werde hoffentlich wieder schnellst möglich einen guten Mix finden der uns allen gefällt. Hierfür könnt ihr mir auch gerne schreiben, was euch am meisten interessiert (oft sind Hauls und persönliche Themen wie beispielsweise mein Studium beliebte Themen). Also haut gerne in die Tasten und schreibt mir eure Wünsche wo auch immer ihr wollt. Neben dem ganzen Text hier gibt es natürlich auch ein neues Outfit. Einen besseren Look könnte es für den „Neuanfang“ eigentlich gar nicht geben, denn ich finde er ist total Me. Erstmals in diesem Jahr habe ich auch meine geblümte Vintage Chanel Tasche ausgepackt. Im Winter ist diese wirklich gar nicht zum Einsatz gekommen, sie passt meiner Meinung nach einfach viel viel viel besser in den Frühling und Sommer. Wie gefällt euch der Look meine Lieben: Yay oder Nay? Lasst es mich gerne wissen und wir sehen uns im nächsten Post Cuties!

FullSizeRender

back

Processed with VSCO with f2 preset

FullSizeRender (1)

JACKE: MANGO (HERE)
SHIRT: ZARA (SIMILAR HERE)
TASCHE: CHANEL (SIMILAR HERE)
HOSE: SELECTED FEMME (SIMILAR HERE AND HERE)
SCHUHE: NIKE (SIMILAR HERE)
SUNNIES: MONKI (SIMILAR HERE)

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #29

my week 29

BEST OF THE WEEK: Ab Montag hieß es mal wieder Fashion Week. Sicherlich ist euch der ganze Spaß nicht entgangen. Meine liebste Leticia war wieder hier und alle Shows und Events haben wir glücklicherweise gemeinsam besucht. Besonders gut hat mir die Show von Dimitri gefallen. Exakt jedes Stück war genau in meinen Farben gehalten und hätte sofort in meinen Kleiderschrank wandern können. Ebenfalls gut gefallen hat mir die Show von Rebekka Ruétz (bereits die Einladungen hatten mich total vom Hocker gehauen).

WORST OF THE WEEK: Streeeeeeeess. Die Fashion Week in Berlin ist leider immer sehr sehr gefährlich nah an den meisten Prüfungsphasen. Leider war ich dieses Semester alles andere als eine Musterstudentin und habe deswegen wirklich viel Arbeit vor mir.

SONG OF THE WEEK: You & Me (Flume Remix) – Disclosure

PURCHASE OF THE WEEK: Ganz ungewöhnlich für mich habe ich mir etwas schickere Schuhe von Mango zugelegt (die wundervollen Teile vom Bild). Gleich in beiden Farben sind sie in meinen Warenkorb gelandet. Aktuell sind sie für schlappe 18 Euro im Sale. Wer kann da schon Nein sagen? Fast keiner. Dies hat man auch auf der Fashion Week gemerkt. Kaum einen Schuh habe ich dort öfter gesehen. Sowohl in beige und schwarz: Alle lieben ihn!

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #28

my week 28

BEST OF THE WEEK: Viel kann aktuell neben der Uni und Arbeit nicht passieren. Mein Zeitplan ist relativ eng gestrickt und einiges bleibt auf der Strecke. Deswegen war die Woche einfach eine ganz normale Alltagswoche. Nächste Woche geht es aber wieder mit Asos nach London und auch mein Geburtstag steht an (oh ich werde alt). Ich freu mich auf jeden Fall auf die Zeit dort und werde euch während der Woche fleißig mitnehmen, also schön auf Snapchat (isabellemariew) abonnieren.

WORST OF THE WEEK: Meine Haare haben leider wieder einen enormen Gelbstich. Vor kurzem hatte ich mir ja die Haare gräulicher getönt. Viele von euch waren an dieser Thematik sehr interessiert. Also hier nochmal für alle: Ich habe die Tönung Dialight (10,12) von L’Oreal genutzt und war mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. Nachteil ist leider, dass die Tönung wirklich nicht viele Haarwäschen mitmacht.

SONG OF THE WEEK: Housekeeping – Helicopter

PURCHASE OF THE WEEK: Wie ihr bei Insta bestimmt gesehen habt, hab ich mir endlich „Stone“ von Mac gekauft. Eine gefühlte Ewigkeit wollte ich diese Farbe und nun ist sie endlich meins. Dazu habe ich noch einen Bronzer gekauft, da diese von Mac einfach eine super Qualität haben. Zusätzlich sind von Asos noch eine Hose und Bomberjacke, welche zusammen gehören, angekommen. Find die Artikel super cool gerade in Kombination, wobei ich sagen muss, dass es mir irgendwie nicht zu 100 Prozent steht. Aber dazu bald mehr auf Instagram. Ebenfalls in meiner Bestellung war diese süße Kaktus-Kette, welche einfach Big Love ist.

MONDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #27

my week 27

BEST OF THE WEEK: Erstaunlicher Weise war das letze Woche tatsächlich das Wetter. Der Frühling ist endlich da. Letzten Dienstag waren es über 20 Grad hier in Berlin und es war einfach wunderschön sonnig. Endlich konnte man wieder draußen sitzen und einfach nur die Sonne genießen (wie ich das vermisst habe). Aktuell versuche ich übrigens an meiner Ernährung zu arbeiten. Keine besondere Diät oder Ähnliches, eigentlich möchte ich einfach ein gesünderes Verhältnis zum Essen bekommen. Tatsächlich gelingt mir dies diesmal sogar ein bisschen besser als sonst, aber mal gucken wie lange ich es durchhalte..

WORST OF THE WEEK: Mit dem Beginn der Uni kam der ganze Stress wieder zurück. Die letzten Wochen hatte ich es wirklich sehr genoßen mich auf eine Sache konzentrieren zu können. Mit der Umstellung kam mein Körper leider nicht ganz so gut zu recht und wehrte sich mit durchgängiger Migräne. Dies ist auch der Grund warum die Woche nicht viel passiert ist, denn nach der Uni ging es eigentlich immer nach Hause weil mehr einfach nicht drin war. Aber ich hoffe einfach darauf, dass dies sich jetzt wieder bessern wird..

SONG OF THE WEEK: The Chainsmokers – Don’t Let Me Down (ganz ganz ganz große Liebe, höre es einfach 24/7)

PURCHASE OF THE WEEK: Ihr liebt Bomberjacken? Dann wird diese euer Herz erobern. Ich besitze sie bereits in grün weil ich das Schnürruins-Detail einfach wunderschön finde. Die besagte Farbe gefällt mir aber noch viel besser, deswegen musste diese auch bestellt werden. Ansonsten bin ich am überlegen mal wieder eine Mango-Bestellungen aufzugeben. Ein paar Teile haben es mir wirklich angetan. Zum einen hat es mir dieser beige Trenchcoat aus Baumwolle angetan. Aktuell bin ich ganz verrückt nach Kombiteilen: Diese Metallic Hose und das passende Top haben es mir da wirklich stark angetan.

TUESDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #26

my week 26

BEST OF THE WEEK: Passend zu den Feiertagen, kommt mein Wochenrückblick diesmal leicht verspätet. Ende letzter Woche ging es für mich wieder zurück in die Heimat um mit meiner Familie Ostern zu verbringen. Das letzte Mal war ich tatsächlich zu Weihnachten zu Hause weil es zeitlich einfach nie gepasst hat. Die paar Tage davor ist eigentlich nicht viel außergewöhnliches passiert. Viel Arbeit und organisatorische Dinge mussten erledigt werden. Zu dem war ich ein bisschen in den Läden unterwegs und habe mich erneut in ein weißes paar Sneaker verliebt (wird diese Sucht je enden? – I don’t think so!).

FAIL OF THE WEEK: Mit Entsetzen musste ich feststellen: Meine Semesterferien sind so gut wie vorbei. Wie schnell ist die Zeit bitte vorbei gegangen? Meine letzte Prüfung war doch eigentlich gefühlt erst gestern. Ab April heißt es also wieder Uni-Time und alles wird wieder deutlich stressiger. Ich hatte es ehrlich gesagt wirklich genoßen mich beruflich nur auf meinen Blog und Asos konzentrieren zu können. Aber naja, so ist das nun mal. Fängt bei euch die Uni auch schon wieder Anfang April an oder habt ihr noch ein bisschen Zeit zum entspannen?

SONG OF THE WEEK: Fifth Harmony – Work From Home

PURCHASES OF THE WEEK: Auch die letzte Woche musste meine Basic-Sucht mal wieder befriedigt werden. Aber diesmal ist es wieder ein Pulli mit einem besonderen Detail. Es handelt sich um diesen Boohoo Pulli mit Zierausschnitt (finde die Stelle des Cut-Outs einfach super ungewöhnlich und schön oder?). Ansonsten habe ich diese Woche kaum andere Dinge bestellt, aber dafür umso mehr auf meiner Wunschliste stehen. Unteranderem bin ich total verliebt in diesen Leuchtkasten von UO. Besonders cool finde ich den Aspekt, dass man den Schriftzug immer ändern kann und es so nie langweilig wird. Klamottentechnisch hat es mir noch diese Bomberjacke aus Wildleder und dieser schöne BH mit Applikation angetan uuuund natürlich die besagten weißen Vans, welche ihr auch auf dem Bild sehen könnt.

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #25

my week 25BEST OF THE WEEK: Diese Woche waren ein paar Girls hier und wir haben einfach ein paar schöne Tage gehabt, viel gegessen und gechillt! Die Woche hatte auch noch ein persönliches Highlight: Ich habe mir mein erstes Tattoo stechen lassen. Lange war es  geplant, doch irgendwie hatte ich immer zu viel Angst (bin einfach super schmerzempfindlich). Voller Bauchschmerzen vor Aufregung habe ich den Schritt dann endlich gewagt und bin wirklich sehr zufrieden. Von dem Schmerz war ich übrigens auch positiv überrascht und hatte es mir viel viel schlimmer vorgestellt. Was aber auch zusätzlich einfach mit der Stelle und dem Schriftzug zusammenhängt. Für mein erstes Tattoo ist es sicherlich eine sehr auffällige Stelle, aaaber ich finde es ist einfach die Schönste und auch eine nicht allzu verbreitete. Wie gefällt es euch?

FAIL OF THE WEEK: Der größte Fail diese Woche war vermutlich eine Nachricht die uns irgendwie alle aufregt. Instagram plant eine ziemlich krasse Veränderung. In Zukunft sollen  Bilder nicht mehr in chronologischer Reihenfolge angezeigt werden, sondern ähnlich wie bei Facebook in gefilterter Art und Weise (vermutlich nur noch die likestärksten Fotos). Was ich davon halte, könnt ihr euch bestimmt vorstellen: Absolut gar nichts! Es wird die App kaputt machen, schade Schokolade!

SONG OF THE WEEK: Casper – Alaska (Ewig nicht mehr gehört, aber aktuell wieder ganz große Liebe)

PURCHASES OF THE WEEK: Diese Woche habe ich eine Hose bestellt, um welche ich schon ewig geschlichen bin. Da ich aber inzwischen die Culottehosen endlich für mich entdeckt habe, ist diese wunderschöne beige nun endlich auf dem Weg zu mir. Außerdem habe ich den wohl wunderschönsten Spitzen-Bh entdeckt, bitte bitte alle angucken. Habt ihr sowas schon mal gesehen? Pure Perfektion! Erneut hat es mir mal wieder ein Basic Shirt angetan, diesmal ist das gute Stück von Nike und hat goldene Akzente. Hier findet ihr das gute Stück. Für nächste Woche steht auf jeden Fall diese Tasche mit Kettenriemen auf meiner Asos Wishlist.

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #24

my week 24

BEST OF THE WEEK: Diese Woche war ich unteranderem bei einem sehr schönen Event von Ilse Formula Hair. Als erstes wurden an uns die Produkte entwickelt von Wendy Ilse ausprobiert um uns den Unterschied live an uns zu zeigen. Anschließend ging es dann noch zu einem schönen Dinner mit Wendy und den ganzen Blogger Girls. Gestern ging es spontan nach Prag. Die Stadt war genau wie ich sie in Erinnerung hatte einfach nur wunderschön. Für dieses Jahr muss ich auf jeden Fall einige weitere und längere Reisen planen!

FAIL OF THE WEEK: Hier könnte ich eigentlich den Text der letzten Woche übernehmen: Das Wetter! So langsam aber sicher macht es mich wirklich fertig. Ich brauche endlich Sonne und nicht immer grau, grau, grau!

SONG OF THE WEEK: Robin Schulz – Heatwave (feat. Akon)

PURCHASES OF THE WEEK: Diese Woche hatte es mich mal wieder nach längerer Zeit auf die Seite von Topshop verschlagen. Gesucht hatte ich eine Hülle von Skinnydip, welche ich auf Instagram bei einer Bloggerin gesehen hatte. Sie ist einfach die perfekte Hülle für mich, denn sie bildet Avocados mit Augen ab. Wer mich kennt weiss dass ich Avocado 24/7 esse und alles mit Augen drauf liebe und kaufen muss. Hier findet ihr das gute Stück. Zudem habe ich mich dort noch in 845845 Hosen verliebt. Diese kartierte Hose ist ebenfalls in meinem Warenkorb gelandet. Am liebsten hätte ich noch einen passenden Blazer dazu, aber bei Topshop gibt es nur einen super kurzen. Diese Hosen (1, 2, 3) sind auch super schön, aber erstmal muss ein bisschen gespart werden. Bei Asos habe ich mir diese Woche einen grünen Trenchcoat ausgesucht (endlich mal wieder eine Jacke). Außerdem diesen schwarz-weißen Pulli, diesen wunderschönen Spitzen-BH (liebe liebe die Farbkombination so sehr) und mal wieder eine neue schwarze Tasche (schlicht und schön).

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #23

my week 23BEST OF THE WEEK: Diese Woche habe ich mir endlich eine Tasche gekauft, welche ich schon eine gefühlte Ewigkeit so so so sehr wollte. Es handelt sich wie ihr bestimmt schon auf Insta mitbekommen habt, um die Gucci Dionysus, pure Liebe oder? Zu ihr werde ich aber in einem kommenden Beitrag noch ein bisschen mehr plaudern beispielsweise warum ich mich für diese Farbe entschieden habe. Also bleibt gespannt! Ansonsten genieße ich aktuell ein bisschen meine Semesterferien, super angenehm neben der Arbeit nicht noch all den Unistress zu haben.

FAIL OF THE WEEK: Das Wetter. Muss ich mehr sagen? Eigentlich nicht, ich dachte es wird endlich mal Frühling. Aber irgendwie leider nicht so. Es ist kalt und noch viel schlimmer: Es regent eigentlich 24/7 hier in Berlin. Ich muss ins Warme!

SONG OF THE WEEK: Alec Troniq – Faces

PURCHASES OF THE WEEK: Natürlich hier an erster Stelle meine neue Tasche. Ansonsten hab ich mir ein neues Objektiv zugelegt, nach dem ihr alle schon fleißig gefragt habt. Es handelt sich um das Canon EF 50mm f/1,4 USM Objektiv (58 mm Filtergewinde), welches ich mir auch unter dem Link bestellt hab. Einfach super schnelle Lieferung wie man es von Amazon kennt! Ansonsten ist jetzt erstmal sparen angesagt. Um euch aber dennoch ein paar Fashion Teile zu zeigen, teile ich euch wie immer die Teile mit, welche ich neu von Asos bekommen habe. Zum einen ist dieses perfekte weiße Basic-Kleid bei mir eingetroffen. Außerdem hatte ich mir meine liebste liebste Hose nochmal bestellt. Ansonsten hat noch eine neue Mom-Jeans ihren Weg zu mir gefunden, diese hab ich heute auch bei Snapchat getragen, da so viele von euch bereits gefragt hatten. Ihr findet sie hier. Ich finde sie wirklich super bequem obwohl ich ja bekanntlich ein kleiner Jeans Hater bin.

MONDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #22

BEST OF THE WEEK: Freitag früh ging es für mich ab nach Köln um dort ein Event von True Fruits zu besuchen. Mit dabei hatten wir fast alle unsere Mutti und ich auch noch meine Schwester. Sehr, sehr ungewöhnlich, aber irgendwie eine süße Idee von True Fruits, welche ich vorher so noch nie gehört/gesehen/whatever hatte. Gemeinsam haben wir alle ein bisschen gekocht, mehr über die Smoothies erfahren und einfach einen schönen Abend gehabt! An dieser Stelle auch nochmal Danke an True Fruits für die Einladung und das schöne Event. Samstag bin ich dann weiter nach Düsseldorf zu meiner liebsten Frau Neidl gefahren um mit ihr ein paar Tage zu verbringen. Heute geht es für mich allerdings schon wieder nach Berlin..

FAIL OF THE WEEK: Am Samstag waren Leticia und ich in einem Café in Düsseldorf. Es war enorm voll deswegen haben wir uns draußen hingesetzt. Die Sonne hat eigentlich auch ganz nice geschien, aber es war einfach meeeeeeega kalt. Draußen in der Kälte, halb am erfrieren mussten wir einfach ernsthaft über ne Stunde auf unser Toast warten. Aufgegessen haben  wir dann ca. in 5 Minuten weil wir einfach nicht mehr existieren konnten und unbedingt ins Warme mussten!

isabelllllliiiiii

TIP OF THE WEEK: Naja ein Tipp ist es nicht so ganz. Aber diesen Artikel fand ich irgendwie interessant: „Modemarken die wir alle falsch aussprechen“. Ich würde auf jeden Fall sagen, bei Zara trifft es zu 99 Prozent auf alle Leute zu. Bei den restlichen Marken spreche ich eigentlich alles richtig aus, ihr so? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

SONG OF THE WEEK: Hedegaard – Happy Home (Sam Feld Remix)

PURCHASES OF THE WEEK: Da ich die Mom-Jeans aus dem letzten Outfitpost so liebe, habe ich mir sie letzte Woche nochmal in einer anderen Farbe bestellt. Shame on me! Aber der Blauton ist einfach nur wirklich super schön oder was sagt ihr? Ansonsten musste auch meiner Sucht nach lockeren Hosen wieder etwas nachgehen und habe mir dieses wunderschöne gestreifte Modell von Vila bestellt. Mein Highlight der Woche hatte ich aber am Samstag in Düsseldorf gefunden. Dort habe ich richtig richtig geile Air Force gefunden in Kroko-Optik. Vor ca zwei Jahren hatte ich mir diese ja in schwarz gegönnt, aber schwarze Sneaker sind irgendwie einfach nicht meins. Deswegen war ich einfach über happy als ich diese bei Office im Laden gesehen hatte. Aktuell sind sie übrigens hier im Sale, also zuschlagen, die sind echt geil! Ansonsten hätte ich noch super gerne Schuhe von Vans. Super ungewöhnlich eigentlich aber dieses Modell finde ich einfach richtig nice. Aber aber diese Schuhe werden erstmal auf mich warten müssen da ich aktuell andere größere Anschaffungen plane…

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #21

sunday 1701BEST OF THE WEEK: Vorerst keine Prüfungen mehr! Schönstes Gefühl ever, zudem liefen sie sogar besser als erwartet. Es ist so unglaublich schön chillen zu können, Freunde zu treffen, ohne die ganze Zeit zu denken „Isabelle eigentlich solltest du lernen!“. Ich denke mal ihr alle könnt das nachvollziehen oder? Seid ihr auch schon durch oder ist eure Prüfungsphase noch nicht vorbei? Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Erfolg falls dies der Fall sein sollte.

Read More

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #20

sunday 1701

BEST OF THE WEEK: Zwei Prüfungen habe ich diese Woche hinter mich gebracht und sie liefen gar nicht so schlimm wie erwartet. Aber ich möchte mich nicht zu früh freuen, am Ende war es vielleicht nur eine Fehleinschätzung meiner Seits (aber durch sollte ich eigentlich auf jeden Fall sein). Viel mehr ist diese Woche eigentlich sonst nicht passiert. 2 Tage habe ich mich ausgeruht, was gleichzeitig auch der Fehler der Woche war.  Sorry, dass ich über nichts Cooleres berichten kann, aber mehr als Unistuff, arbeiten und ausruhen ist aktuell nicht los.

Read More

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #19

sunday 1701

BEST OF THE WEEK: Diese Woche war natürlich durch die Fashion Week geprägt. Viel hab ich dazu eigentlich nicht mehr zu berichten, da ich in meinem letzten Post ja schon über meine Highlights gesprochen hatte. Falls euch diese Thematik also interessiert, checkt den letzten Post ab! 

Read More

MY PERSONAL FASHION WEEK HIGHLIGHTS

Die Fashion Week ist für mich ab heute offiziell beendet und das lernen geht weiter (juhuuuuuu). Ein paar Impressionen der Shows habt ihr ja durch meine Snaps (isabellemariew) bekommen. So richtig in Stimmung war ich dieses Mal nicht. Vermutlich lang es an den unnormal kalten Temperaturen und meinen anstehenden Klausuren. Außerdem hatte ich auf dieses ganze „ich bin der und der, ich geh dort und dort hin und ah ich bin so toll“ keine Lust. Dennoch gab es ein paar schöne Aspekte an dieser Woche und deswegen berichte ich euch heute über meine persönlichen Highlights der Fashion Week. Außerdem würde es mich interessieren ob ihr ebenfalls auf der Fashion Week wart und ob euch diese ganze Thematik interessiert oder eher weniger. Klärt mich mal in den Kommentaren auf ihr Lieben!IMG_9764

Read More

SUNDAY: MY WEEK IN SOME WORDS #18

sunday 1701
BEST OF THE WEEK: Ich habe mir endlich ein MacBook Air gekauft und Leute ich bin so verliebt. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich so so zufrieden sein werde. Noch vor ein paar Jahren war ich echt kein Freund von Apple. MacBooks fand ich zwar schon immer wunderschön, doch die Bedienung irgendwie einfach abschreckend. Aber inzwischen hat mich Apple wirklich zu 100 Prozent überzeugt und mein Baby und ich sind sehr happy uns jetzt endlich zu haben.

Read More